Grenzen- Strafen - Regeln und Konsequenzen

Am Mittwoch, den 08.02.2017 fand in Kooperation mit den Glehner Kitas in unser Aula folgender Vortrag statt:

„Grenzen-Strafen-Konsequenzen“ Wie lernt mein Kind was richtig und was falsch ist!

Folgende Inhalte wurden besprochen:

Erziehung ist kein Hexenwerk.

- Dass Kinder ihre eigene Vorstellung von dem haben, was richtig und was falsch ist, ist völlig normal.

- Dass Kinder immer wieder austesten, ob die Regeln von gestern noch immer ihre Gültigkeit haben, ist normal.

- Dass Kinder lernen müssen Regeln einzuhalten, ist wichtig.

- Dass Eltern ohne Strafen auskommen können, ist ein Wunschtraum.

- Dass sinnvolle Grenzen mit logischen Konsequenzen erreicht werden, fordert Eltern, Lehrer und Erzieher heraus.

- Dass dies für Eltern nicht immer einfach ist, ist verständlich.

In einer Mischung aus Theorie und vielen praktischen Beispielen wurde an diesem Abend zum Grenzen setzen ermutigt.

Referent war Herrn Roland Büschges.

 Wir danken unseren Fördervereinen und Familienzentren sehr herzlich für die Finanzierung dieser Veranstaltung.